VS-Bärnbach-Projekte

Känguru der Mathematik 2017

Leonie Zettl aus der 3.a wurde viertbeste Teilnehmerin des Landes Steiermark.

Sie konnte im Weißen Saal der Grazer Burg ihre Urkunde aus den Händen von Landesrätin Ursula Lackner entgegennehmen.

Die VS Bärnbach ist stolz, dass Leonie auch unter den besten 20 TeilnehmerInnen Österreichs ist!

 

Offizielles Foto mit Landesrätin Ursula Lackner (links) und LSI Christa Horn (rechts):

Knguru2017 ZettlLeonie

 

Kng3

 Kng1

 

Känguru der Mathematik

KlassensiegerInnen 2017

IMG 4620

v.l.n.r. Kilian Grabler, 4.b; Jana Bäck, 4.a; Moritz Diex, 2.c; Allegra Krug,  2.a; Leonie Zettl, 3.a SCHULSIEGERIN; Yannik Hiebler, 3.b; Laura Scherz, 2.b mit Dir. Anita Zniva, ganz links

Klassenlehrerinnen v.l.n.r. Christa Erlbeck, 4.b; Walburga Riemer-Gerhold, 4.a;  Andrea Kampl, 2.c; Sabine Bareche, 2.a; Karin Neuwirth, 3.a;  Michaela Freisinger, 3.b; Klaudia Ofner, 2.b.

 

Fastensuppe für alle

Auf Initiative und nach einer Idee von Religionslehrer Stephan Reicher wurde in einem fächerübergreifenden Projekt von katholischer Religion und Gesunder Ernährung eine einfache Fastensuppe mit Brotstücken von Ernährungslehrerin Ursula Peterka für alle Kinder und LehrerInnen der Schule zubereitet. Das gemeinsame Essen und der gute Geschmack der Suppe waren für alle ein schönes Erlebnis. Manche Kinder holten sich bis zu 3x Suppe nach.

Unterstützt wurde Ursula Peterka von Schwiegertochter Marlene Peterka und ihrem Gatten, Herrn Günter Peterka.

100 2880

100 2885

 

Besuch bei Antenne Steiermark im neuen Mediacenter Graz

image3

Die 4.a und 4.b-Klasse besuchten die neuen Räumlichkeiten der Antenne Steiermark und der Kleinen Kinderzeitung im Media Center in Graz.IMG 0288
 
 

In jeder Klasse trauten sich Mädchen und Buben live auf Sendung zu gehen. In Bärnbach gibt es genügend Nachwuchs an RadiomoderatorInnen.
 

 


Jeux dramatique

So macht Schule Spaß!

Die 4.b-Klasse konnte sich mit Hilfe von Andreas Safer ganz dem darstellerischen Spiel hingeben.

IMG 2454

 

Gesunde Ernährung

Der Gedanke der Nachhaltigkeit, insbesondere die Vorbildwirkung der praktisch erlernten und verkosteten gesunden kleinen Gerichte und Mahlzeiten, ist uns ein wichtiges Anliegen:

Lernen für das Leben mit allen Sinnen!

 

IMG 6195

 

 4.b-Klasse: Beispiel für die Gestaltung einer kreativen gesunde Jause

 GesundeJause 4b

Schulsportgütesiegel

Logo Silber 2016 2019

DAS SCHULSPORTGÜTESIEGEL IN SILBER WURDE UNS 2015 FÜR BESONDERE AKTIVITÄTEN IM SCHWERPUNKT FREUDE AN BEWEGUNG UND SPORT IM RATHAUS DER STADT GRAZ VERLIEHEN. ES IST BIS 2019 GÜLTIG.

Schulsportgtesiegel

 

Projekt Energiecenter macht Schule 2016

 

Projektteilnehmer: 2.a- und 2.b-Klasse (8 Jahre)
Projektbetreuerinnen:
Dipl.Päd. Karin Neuwirth

Dipl.Päd. Gertrude Riedenbauer

 

Projektpartner:
Verein Er-Leben, Frau Elfriede Rumpf

Ablauf des ersten Projekttages am 06.04.16:
Frau Rumpf spricht zuerst mit den Kindern über das gemeinsame Vorhaben. Sie stellt alle Zutaten vor und bespricht die einzelnen Arbeitsschritte. Anschließend setzen die Kinder in Kleingruppen den ersten Arbeitsabschnitt um Herstellung eines Duschgels:

Getrocknete Löwenzahnblüten werden von den Kindern in Gläser gegeben, mit den Fäusten festgedrückt und anschließend mit Olivenöl bedeckt.

Die Gläser werden mittels Schraubverschluss verschlossen und an einem kühlen Ort aufbewahrt.

Die Aufgabe der Kinder ist es, diese Gläser drei Wochen lang jeden Tag einmal umzudrehen, damit die Blüten stets vom Olivenöl benetzt sind.

Nach drei Wochen wird diese Mischung durch ein Sieb gegossen.

Der 2. Arbeitsabschnitt findet in der Schulküche Ende April statt.

Dort werden das abgeseihte Olivenöl und Blütenwasser mit dem Stabmixer vermengt, eine Tensidenmischung dazu gegeben und mit einem Pulver, welches beide Massen verbindet, zu einer cremigen Substanz gerührt.

Mit Hilfe eines Trichters füllen die Kinder ihr Duschgel in kleine Flaschen ab.

Das ergibt ein tolles Muttertagsgeschenk.

 

Projekt Energiecenter macht Schule 2017 "Tierleben in der Lipizzanerheimat"

Projektteilnehmer: 3.b-Klasse

ProjektbetreuerInnen: Michaela Freisinger, BEd - Klassenlehrerin; Stephan Reicher, Religionslehrer - kath. Religion

Projektpartner: Tierheim Franziskus

ECmaSchu1

3b Proj EC mSchule 2017

 

Projekt Bläserklasse in Kooperation mit der Musikschule Bärnbach

     

Das musikalische Projekt läuft dank des Engagements der Klassenlehrerinnen und der Musikschule unter Dir. Mag. Wolfgang Jud sowie der Instrumentallehrer Anton Rapp und Mag. Gregor Nabl schon seit mehreren Jahren mit großem Erfolg.

Nur durch die Unterstützung der Stadtgemeinde Bärnbach sowie der beiden Musikkapellen, Bergkapelle Oberdorf und Stadt- und Glasfabrikskapelle Bärnbach, im Sinne der Nachwuchsförderung, ist die Durchführung dieser Kooperation überhaupt möglich.

Die SchülerInnen der 3. Klassen erlernen in jeweils 2 Wochenstunden Instrumentalunterricht innerhalb des lehrplanmäßigen Unterrichts der Volksschule eines der verschiedenen Blasinstrumente, welches sie sich nach einer mehrwöchigen Probephase selbst wählen dürfen. Die Instrumente sind Leihinstrumente, sodass den Eltern sowohl für Instrument als auch Unterricht keine Kosten entstehen.

Die SchülerInnen der 4. Schulstufen können im Rahmen des Stundenplans ihre Instumentalkenntnisse in einer Wochenstunde Ensemble-Musizieren erweitern.

Ihre Lernfortschritte und ihr Können am Blasinstrument stellen die Kinder bei verschiedenen Schulveranstaltungen und Auftritten unter Beweis.

Nach den 2 Jahren Bläserklasse an der VS Bärnbach lernen viele SchülerInnen ihr Instrument an der Musikschule weiter oder treten bereits als Jungmusikerinnen einer der beiden Kapellen bei.